Mittwoch, 18. September 2013

Dies ist unsere Definition vom Down Syndrom


Aus Prinzip und persönlicher Erfahrung rate ich ab, jegliche medizinische Seiten bezüglich Down-Syndrom zu besuchen. In diesen Seiten wird das Down-Syndrom aus rein biologischer, medizinischer Sicht betrachtet und gibt keine Auskunft über die wahre soziale Kompetenz der Personen mit Down-Syndrom aus.


Es ist viel besser aktuelle Informationen einzuholen, die das DS aus einer soziologischen Sicht betrachten. Bei dem es darum geht, die Personen mit Down-Syndrom als wertvolle/ vielfältige und nicht als kranke Menschen zu sehen.

Wir müssen uns von alten Vorurteilen lösen und im Kopf langsam festnageln, dass Menschen mit Down-Syndrom absolut LERNKOMPETENT sind.

Dennoch, das Down-Syndrom ist eine Genommutation bei dem das gesamte 21. Chromosom oder Teile davon dreifach vorliegen (Trisomie). Daher lautet eine weitere übliche Bezeichnung Trisomie 21. Menschen mit Down-Syndrom weisen in der Regel typische körperliche Merkmale auf.

Im Internet werdet ihr weitgreifendere Definitionen finden, die das Down Syndrom als  Erbkrankheit, Krankheit bezeichnen und aus rein medizinischer Sicht alle möglichen Krankheitsbilder nachweisen können. Vorsicht mit dieser Einstellung.

Kommentare:

Jolina und Ihr Clan hat gesagt…

Es ist im Moment viel im Umbruch, man hat inzw. auch in Medizinerkreisen erkannt, dass es DAS Down Syndrom nicht gibt sondern eine Riesenspannbreite.
Was jedoch bleibt sind die vielen Gemeinsamkeiten die zwar nicht alle haben aber doch viele und das macht es einfach leider im täglichen Leben schwierig.
LG
Martina

ako hat gesagt…

Hallo Martina,
Vielen Dank für dein Kommentar. Es ist viel im Umbruch, das stimmt, doch hat die Gesellschaft ( Deutschland/ Spanien ) noch sehr viele Vorurteile. Wir ( meine Fraun und ich ) haben in den letzten 5 Jahren gelernt das DS nicht aus medizinischer Sicht zu sehen und die "Gemeinsamkeiten" wie du sie nennst zu betrachten, sondern uns allein auf seine Erziehung zu konzentrieren. So erscheinen uns die Schwierigkeiten eine allgemeine Sache und nicht ein Problem das durch DS auftaucht. Dadurch sind wir auf dem Weg weniger auf Antonio fixiert zu sein. Dennoch ist es nicht einfach. Freue mich, dass ihr meinem Blog folgt.

LG Alex