Samstag, 4. Januar 2014

El Heraldo, der Abgesandte der 3 Heiligen Könige.

Ganz im Gegenteil zu good old Germany, ist die Weihnachtszeit hier in Spanien erst am 7. Januar offiziel vorbei. Offizieller Start ist immer das Wochenende vom 6. bis zum 8. Dezember, dann kommt die gesamte Vorweihnachtszeit mit all den Weihnachtstreffen -essen, -singen, die Weihnachtstage an sich 24. und 25. Dezember, Silvester mit den 12 Trauben und Neujahr gelten noch als Weihnachtszeit und bringen einen Vorgeschmack auf das wahre grosse Fest am 6. Januar: die 3 Heiligen Könige. 
Obwohl auch hier einige Familien Geschenke vom Weihnachtsmann erhalten, die Mehrheit der Kinder warten jedoch auf die 3 Heiligen Könige. Die Zeit vom 1. bis zum 6. wird zur absoluten Nervenschlacht und einem schnellen Ablauf. Am 4.Januar reitet der Abgesandte (El Heraldo) der Heiligen Könige durch die Strassen Sevillas, begleitet von den Beduinen mit Tanzeinlagen und einer Marschkapelle. Der Abgesandte und die Beduinen nehmen die Wunschzettel der Kinder entgegen und werden sie den Heiligen Königen überbringen, darüberhinaus trifft er noch den Bürgermeister Sevillas, der ihm den Schlüssel der Stadt überbringt, damit die 3 Heiligen Könige auf ihren "Kamelen" und mit ihren Gefolgten, den  tanzenden Beduinen  am 5. Dezember in Sevilla, in Form einer Riesenparade einmarschieren können und die kleinen Augen tausender Kinder zum Erleuchten bringen. 

Alex Wunschzettel

Antonios Wunschzettel
Die Ilusion in den Augen geschrieben,


...sind nervös....



Alexander und Antonio mit einem Beduninen


hier legen alle Kinder ihren Wunschzettel hinein,

Keine Kommentare: