Sonntag, 16. Februar 2014

Kevin Grow, Teenager mit Down-Syndrom wird Basketball-Star


V E R T R A U E N !!!

was soll ich dazu noch mehr sagen !!!


Es war der größte Moment seines Leben: Kevin Grow hat das Downsyndrom und saß bei seinem Basketball-Team immer auf der Bank. Bis er seine Chance bekam. Jetzt ist der 18-Jährige ein Star. 
Von Katja Mitic
 http://www.welt.de/vermischtes/article124852729/Teenager-mit-Downsyndrom-wird-Basketball-Star.html

Ich persönlich kann dazu nichts mehr sagen, das Video spricht für sich.

Kevin Grow hat eine Chance bekommen und hat sie ausgenutzt und gewonnen.
Er hatte die Möglichkeit erhalten seine Fähigkeiten im Basketball zu beweisen.

Ist sichtbar geworden, und wie

So sehr, dass er Nachricht ist, ist ja auch ein Wunder, so begabt und mit Down-Syndrom,
in den Köpfen ist dieses Vorurteil noch sooo verankert...

Ich mag nicht den Moment der Freude zerstören,
doch frage ich mich bei solchen Situationen,
wie wäre die Reaktion der Anwesenden gewesen,
wenn das Resultat anders ausgegangen wäre ?

Hätte das allgm. Vorurteil wieder einen Platz in den Köpfen eingenommen?
nur in ein andere Richtung?

Wir werden es nicht wissen, und es ist gut so. Wir benötigen weiterhin diese Nachrichten, bis die Menschen um uns herum endlich reagieren.

Doch dürfen wir nicht vergessen, dass trotz aller Erfolge unserer Kinder,
der Grösste Erfolg wird sein, 
wenn sie als Mensch, Person mit Namen im Vordergrund stehen und nicht
das Down Syndrom.

Keine Kommentare: