Donnerstag, 9. Oktober 2014

Anna Vives - "Wenn du an mich glaubst, werde ich dich überraschen"

Anna Vives, eine junge Dame aus Barcelona hat im Frühjahr ihre Lebensgeschichte veröffentlicht, "Wenn du an mich glaubst, werde ich dich überraschen", in dem Buch, welches sie mit Hilfe des Schriftstellers Francesc Miralles geschrieben hat, erzählt sie ihre Geschichte mit positiven und motivierenden Ansätzen, um zu beweisen, dass alle Menschen zu allem fähig sind, wenn man an sich selber glaubt und eine Möglichkeit im Leben bekommt.
Diese junge Dame, übrigens hat sie das Down-Syndrom, ist durch die Schriftart 'Anna', die sie für sich selbst nach einem Jahr Arbeit mit ihren Kollegen der Itinerarium Stiftung erstellt hat, bekannt geworden.
In Anwesenheit des Spanischen Fußball Nationaltrainers Vicente del Bosque, hatte Anna ihr Buch am 17. März 2014 in Madrid vorgestellt. "Anna, du hast keine Beeinträchtigungen, du hast einen Mehrwert." Mit diesen Worten unterstütze der Nationaltrainer Annas Arbeit, der speziell darauf hinwies, dass diese Geschichte ihn innerlich bewegt und Stolz macht, da er aus erster Hand, weiß, welche harte Arbeit dahinter steckt. Es sei zu erwähnen, dass sein Sohn Alvaro auch das Downs-Syndrom hat. Er fügte hinzu, dass die vier Werte, die Anna in ihrem Buch erwähnt, Anstrengung, Teamfähigkeit, Begeisterung und Freundschaft sind Werte, die er ebenfalls von den Spielern, der spanischen Nationalmannschaft fordert.
Die Zusammenarbeit geht noch viel weiter, da einer der Spieler der Mannschaft Andres Iniesta einer der Sponsoren des Projektes ist. Von Anfang an hat er ihre Schriftart 'Anna' unterstützt u.a. auch in Zusammenarbeit des FC Barcelona. Bei eines der Spiele des JOAN GAMPER Turnieres, benutzten die Spieler der FC Barcelona ein Trikot, welches Namen und Rückennummer Anna's Handschrift trug. Auch am selben Tag, an dem Millionen Fans Neymar zum ersten Mal im Barca Trikot sahen, zeigte Iniesta seine von der jungen Dame konzipierten „8“. Da muss ich wohl nicht fragen, wer Anna´s Lieblingspieler ist ?
Die Idee für dieses Buch kam als ihr Bruder Marc beim Planeta Verlag vorsprach, um die Geschichte seiner Schwester und über die Typografie 'Anna' zu erzählen.

http://www.annavives.com/tipografia/

Keine Kommentare: